US-Komiker Richard Lewis 76-jährig gestorben

PaleyFest2010 - 'Curb Your Enthusiasm'

Der US-Komiker und Schauspieler Richard Lewis, der an der Seite von „Seinfeld“-Produzent Larry David in der Sitcom „Lass es, Larry!“ („Curb Your Enthusiasm“) mitspielte, ist tot.

Er sei nach einem Herzinfarkt friedlich in seinem Haus in Los Angeles gestorben, teilte sein Sprecher Jeff Abraham am Mittwoch (Ortszeit) mit. Lewis wurde 76 Jahre alt. Er hatte vergangenes Jahr mitgeteilt, dass er an Parkinson erkrankt ist.

Lewis schaffte den Durchbruch in den Vereinigten Staaten in den 80er-Jahren als Stand-up-Comedian mit dem für ihn typisch bissigen und schwarzen Humor.

Einem breiteren Publikum wurde er durch seine Rolle in „Robin Hood – Helden in Strumpfhosen“ von Mel Brooks Anfang der 90er bekannt, wo er Prinz John spielte. Auch hatte er immer wieder Gastauftritte in der Erfolgsserie „Lass es, Larry!“.

Das könnte Sie auch interessieren