Kultur-Neustart: Mayer froh über „offene, sachliche Diskussion“

Die erste große Unterredung mit der Kulturbranche seit ihrer Angelobung wird von Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) positiv bewertet. „Das heutige Treffen hat gezeigt, dass es eine große Bandbreite von Fragen und auch Unsicherheiten gibt“, so Mayer in einem Statement nach der Zusammenkunft mit rund 40 Branchenvertretern am Freitagnachmittag im Kulturministerium.

Die Diskussion sei aber von gegenseitiger Wertschätzung getragen gewesen. Sie bedanke sich für eine offene, sachliche Diskussion.

„Die Veranstalterinnen und Veranstalter wollen spielen, wir wollen dies ermöglichen. Ich bin optimistisch, dass wir es gemeinsam schaffen“, so Mayer.

Die heute aufgekommenen Anregungen und Wünsche werde man nun in die Arbeit an der geplanten Verordnung über das Wochenende mitnehmen. Die Details der Verordnung für die Abhaltung von Veranstaltungen in den nächsten drei Monaten sollen dann „Anfang nächster Woche“ präsentiert werden.

Wie ist Ihre Meinung?