Kultur-Öffnungen „ab Mitte Mai“ in Vorbereitung

Laut Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sind Öffnungen in den Bereich Kultur, Sport, Tourismus und Gastronomie im Mai „möglich“: „Die Freiheit ist zum Greifen nahe“, sagte er am Freitagnachmittag bei einer Regierungs-Pressekonferenz. Details über die genauen Rahmenbedingungen und Termine sollen bis Ende der kommenden Woche ausgearbeitet werden. „Es gibt Grund zum Optimismus“, sagte der Bundeskanzler. Man befinde sich „auf den letzten Metern“.

In allen Bereichen sollen gleichzeitig Öffnungsschritte erfolgen, die aber durch jeweils spezielle Sicherheitskonzepte gewährleistet werden sollen. Masken, Abstandsregeln, Tests und der „Grüne Pass“ sollen dabei die Hauptrolle spielen. Laut Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) werden Zuschauer-Höchstzahlen und Quadratmeterzahlen bei den Kultur-Institutionen eine Rolle spielen. Klar sei, dass in der kommenden Woche auch mögliche Öffnungsdaten festgelegt werden müssten, um einen entsprechenden Planungsvorlauf zu gewährleisten. Es gehe um Perspektiven „ab Mitte Mai“, präzisierte Kurz in der Folge.

„Nur nicht übermütig werden!“, warnte jedoch MedUni-Wien-Vizerektor Oswald Wagner, der aber grundsätzlich die Öffnungsschritte begrüßte.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?