Kurz gegen Bleiberecht für Asylwerber mit Lehrabschluss

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) erteilt der auch von den Grünen erhobenen Forderung, abgelehnte Asylwerber nach erfolgreichem Lehrabschluss im Land zu behalten, eine Absage.

“Wenn ich mir die Arbeitsmarktsituation in Österreich anschaue, habe ich nicht das Gefühl, dass wir zu wenig Menschen haben, die Jobs übernehmen könnten”, richtet Kurz im Interview mit Krone-TV seinem Koalitionspartner aus.

Für Kurz haben beide Krisen, Flüchtlingskrise wie Corona-Krise, zwar inhaltliche Unterschiede, doch beide Male habe sich gezeigt, dass man nicht “falsch abbiegen” dürfe. Weder in die “Willkommenskultur” der offenen Grenzen, noch in einen zu laschen Umgang mit dem Coronavirus.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?