Kvitova feiert in Eastbourne 29. WTA-Titel

Petra Kvitova mit ihrer Trophäe © APA/AFP/GLYN KIRK

Die zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova ist rechtzeitig vor dem Tennis-Rasenklassiker in London in Fahrt gekommen. Die 32-jährige Tschechin besiegte am Samstag im Finale des WTA-500-Rasenturniers von Eastbourne die Lettin Jelena Ostapenko mit 6:3,6:2. Es war ihr 29. WTA-Titel. Turniersieger auf Mallorca wurde der Grieche Stefanos Tsitsipas, der sich gegen den Spanier Roberto Bautista Agut mit 6:4,3:6,7:6(2) durchsetzte.

Beim Männerturnier in Eastbourne holte sich im Duell zweier US-Amerikaner Taylor Fritz mit 6:2,6:7(4),7:6(4) gegen Maxime Cressy den Titel. In Bad Homburg besiegte die Französin Caroline Garcia im Endspiel Bianca Andreescu aus Kanada mit 6:7(5),6:4,6:4 und feierte ihren achten Turniersieg auf der Tour.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.