Ladendieb attackierte Supermarkt-Angestellten in Klagenfurt

Ein ertappter Ladendieb hat Montagfrüh in einem Supermarkt in Klagenfurt einen Angestellten attackiert. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, gelang dem Täter nach einem Gerangel mit dem Mitarbeiter die Flucht. Der Angestellte wurde am linken Auge leicht verletzt.

Laut Polizei bezahlte der Dieb zwei Energydrinks an der Kasse, wurde aber danach von einem Mitarbeiter zur Rede gestellt, weil er offensichtlich unbezahlte Ware in seinem Rucksack hatte.

Die beiden gingen daraufhin ins Lager, um den Inhalt des Rucksacks zu überprüfen. Dort kam es zu einem Gerangel, bei dem der Täter dem Angestellten einen Faustschlag gegen das linke Auge versetzte. Diesem gelang es aber, den Rucksack, in dem sich Lebensmittel befanden, festzuhalten.

Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß und hat kurze, dunkelblonde Haare. Er war mit einer schwarzen Jacke und dunklen Jeans bekleidet.

Wie ist Ihre Meinung?