Längste Brettljause der Welt in Wien aufgetischt

Die Welt ist um einen weiteren Rekord reicher: Am Wiener Michaelerplatz haben Mitglieder des Vereins der Steirer in Wien am Montag eine 250 Meter lange Brettljause errichtet – und damit die bisherige Bestmarke von 222 Metern übertroffen. Insgesamt wurden 1.100 steirische Brettljausen mit Schinken, Speck, geselchten Würsteln, Käse sowie frisch geriebenem Kren und Bauernbrot aufgetischt.

“Dass wir den Weltrekord der längsten steirischen Brettljause der Welt in unsere Bundeshauptstadt geholt haben, ist mir eine besondere Freude. Es zeigt einmal mehr, dass Wien mit den mehr als 100.000 Steirerinnen und Steirern nicht nur eine würdige zweitgrößte steirische Stadt in Österreich ist, sondern auch, dass wir Steirerinnen und Steirern viel Spaß nach Wien bringen”, sagte Andreas Zakostelsky, Obmann des Vereins der Steirer in Wien.

Das Team des Tourismusregionalverbandes Süd- & Weststeiermark sorgte in Kooperation mit über 30 Betrieben für die köstlichen Schmankerln und Weine: In Summe haben sie jeweils 33 Kilo Geselchtes, Speck, Würstel und Käse, 44 Kilo Bauchfleisch und Bauernschinken, 22 Kilo Verhackertes, elf Kilo Kren sowie 1.100 Pfefferoni und Cocktailtomaten auf den Brettljausen serviert. Zum Trinken gab es 200 Flaschen Wein vom weststeirischen Schilcher, frischen Junker bis hin zu den besten Weißweinen des Landes aus der Südsteiermark sowie 60 Liter Fruchtsäfte und Mineralwasser.

Wie ist Ihre Meinung?