Land OÖ steht Unternehmern und Kulturschaffenden zur Seite

Maßnahmenmix soll Betroffenen helfen – Darunter fällt unter anderem auch Hilfe für Betreiber von Gastro-Ständen auf Adventmärkten

„Jene Kulturschaffenden, die von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen sind, werden wir – zusätzlich zu den bestehenden Hilfen des Bundes – weiterhin unbürokratisch und unkompliziert unterstützen. Wir werden alles Notwendige tun, um Kultur- und Medienschaffende zu begleiten und die Zukunft der Kultureinrichtungen zu sichern“, betont Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Das Land OÖ wird den betroffenen Künstlern sowie Kulturvereinen und -betrieben auch weiterhin mit einem Maßnahmenmix in dieser Situation zur Seite stehen.

Förderzusagen bleiben aufrecht, der Härtefallfonds für oö. Kulturschaffende wird wieder aktiviert (ab kommenden Montag kann dafür angesucht werden), der Neustart-Bonus für oö. Vereine und Institutionen wird auch im Jahr 2022 fortgeführt, und – wie bereits Anfang des Jahres vorgestellt – können Kulturvereine und -institutionen für Maßnahmen, die der Bewältigung der COVID-19-Pandemie dienen, eine Förderung für investive Maßnahmen beantragen.

Betrieben soll rasch geholfen werden

„Die heute angekündigte Verschärfung der Corona-Schutzmaßnahmen in Oberösterreich ist alternativlos. Zugleich gilt es, die Betriebe, die von den Verschärfungen bzw. den Auswirkungen davon betroffen sind, rasch zu helfen“, so Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.

Das Land OÖ bietet Hilfe für Betreiber von Gastro-Ständen auf Adventmärkten. Daneben wird es eine Service-Hotline für die Nachtgastronomie geben. Die Corona-Kurzarbeit und der Verlustersatz des Bundes sind weiter gültig, Land setzt sich dafür ein, dass der Ausfallsbonus wieder eingeführt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.