LASK gewinnt Europa-League-Torfestival gegen Rasgrad 4:3

Der LASK hat am Donnerstag den ersten Sieg in der diesjährigen Gruppenphase der Fußball-Europa League gefeiert. Die Oberösterreicher setzten sich im zweiten Spiel der Gruppe J gegen Ludogorez Rasgrad zu Hause 4:3 (3:1) durch. Husein Balic (2., 56.), Andreas Gruber (12.) und Marko Raguz (35.) erzielten in einem dramatischen Spiel vor 1.500 Zuschauern auf der Gugl die LASK-Tore. Für den bulgarischen Vizemeister markierte Elvis Manu (15., 67., 73./Elfmeter) alle drei Treffer.

In der Tabelle liegt der LASK als Dritter drei Punkte hinter Tabellenführer Royal Antwerpen. Die Belgier besiegten Gruppenfavorit Tottenham zu Hause 1:0.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?