LASK holte weiteren Verteidiger

Yusuf Demir kehrt zu Rapid zurück – Austria fixierte Investoren-Deal

Oumar Sako verstärkt künftig die Abwehr des LASK
Oumar Sako verstärkt künftig die Abwehr des LASK © LASK

Nach der Verpflichtung von Filip Twardzik wurde Fußball-Bundesligist LASK erneut am Transfermarkt aktiv. Mit Oumar Sako engagierten die Linzer einen weiteren Verteidiger.

Der 25-jährige Ivorer kommt vom bulgarischen Erstligisten Beroe Stara Zagora und unterschrieb bis 2026. „Wir haben Oumar intensiv beobachtet.

Er zeichnet sich durch eine sehr gute Physis aus, ist zweikampf- und kopfballstark“, sagte Sportdirektor Radovan Vujanovic. Mit Milos Degenek (zuletzt RS Belgrad) ist, wie berichtet, ein weiterer Abwehrspieler im Gespräch.

Verstärkung erhält auch der SK Rapid. Nachdem er beim FC Barcelona keine Zukunft mehr hatte, kehrt Yusuf Demir nach einem halben Jahr nach Hütteldorf zurück.

Der Leihvertrag des 18-Jährigen wurde beendet, er verlängerte bei Rapid bis 2024. „Wenn er sein Potenzial ausschöpfen kann, wird er eine riesige Verstärkung sein“, freute sich Trainer Ferdinand Feldhofer.

Stadtrivale Austria fixierte den Vertrag mit der Investorengruppe „Viola Investment GmbH Freunde der Austria“. Dieser Gruppe gehört auch Ex-LASK-Vizepräsident Jürgen Werner an.

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.