LASK stolz, enttäuscht und in der Favoritenrolle

3:3 gegen Tottenham beendete Europacup- Träume, Top-Leistung stimmt zuversichtlich

FUSSBALL EUROPA LEAGUE: LASK LINZ - TOTTENHAM HOTSPUR

Hier der Tabellenzweite, der am Donnerstag in der Europa League noch dem englischen Spitzenreiter Tottenham ein 3:3 (1:1) abtrotzte, dort der Aufsteiger aus der 2. Liga, der Rang neun einnimmt und sich in Linz bei nur vier Siegen in 27 Matches fast immer sehr schwer getan hat.

An der Favoritenrolle kommen die Athletiker nicht vorbei. Denn: Wie hoch die eigenen Ansprüche der Athletiker mittlerweile an sich selbst sind, verdeutlicht diese Aussage von Trainer Dominik Thalhammer: „Ich war überrascht, als ich in die Kabine gekommen bin: Die Mannschaft war enttäuscht über das Unentschieden“, erzählte er nach dem 3:3 gegen den Londoner Spitzenklub.

Gute Entwicklung gegen Ried fortsetzen

Damit ist auch das Out der Linzer in der Europa League-Gruppenphase noch vor dem letzten Spiel am Donnerstag in Rasgrad besiegelt: „Jeder weiß, dass wir im Heimspiel gegen Antwerpen die Punkte liegen gelassen haben“, erklärte Thalhammer.

Er war auf die Vorstellung seiner Mannschaft, die Tottenham über weite Strecken dominierte, aber sichtlich stolz: „Es war eine richtig gute Leistung“, lobte Thalhammer seine Schützlinge. Daran gelte es am Sonntag anzuschließen: „Gegen Ried wollen wir die gute Entwicklung, die in den letzten Spielen zu sehen war, fortsetzen und die drei Punkte einfahren“, gab LASK-Trainer Dominik Thalhammer als Devise aus.

„Unsere Leistung in den letzten Wochen und insbesondere gegen Tottenham gibt uns viel Zuversicht für die kommenden Aufgaben in der Meisterschaft — wir freuen uns schon sehr auf ein intensives Derby“, so der 50-Jährige. Was man aus den bisherigen Europacup-Matches lernen konnte? „Auf diesem Level wird jeder Fehler bestraft, deshalb muss die Konzentration über 90 Minuten sehr hoch sein.“

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?