Lazio patzt im Titelrennen erneut, Juve kann davonziehen

Die Chancen von Lazio Rom im Titelkampf der italienischen Fußball-Serie-A schwinden nach der dritten Niederlage in Serie weiter. Der Hauptstadtclub unterlag am Samstag zu Hause trotz 1:0-Führung Sassuolo Calcio 1:2 (1:0). Tabellenführer Juventus Turin hat damit die Möglichkeit, seinen Vorsprung am Abend mit einem Heimsieg gegen Atalanta Bergamo auf zehn Punkte zu vergrößern.

Luis Alberto brachte Lazio zunächst etwas glücklich in Führung (33.), ehe Giacomo Raspadori (52.) und Francesco Caputo in der Nachspielzeit (91.) die Partie noch drehten. Die Römer holten nach der Pause wegen der Coronavirus-Pandemie aus sechs Partien nur sechs Punkte. Die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi ist seit Ende Juni sieglos. Der Rückstand auf Rekordmeister Juventus war seit Wiederaufnahme des Spielbetriebs von einem auf zuletzt sieben Zähler gewachsen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?