Österreicher vertrauen auf Autohändler

Fachhandel punktet bei Gebrauchtwagenkauf mit Garantie und Beratung

Die persönliche Beratung durch geschultes Fachpersonal ist für gut ein Viertel der Befragten der große Vorteil beim Erwerb des Gebrauchtwagens beim Händler
Die persönliche Beratung durch geschultes Fachpersonal ist für gut ein Viertel der Befragten der große Vorteil beim Erwerb des Gebrauchtwagens beim Händler © Koch

Bei der Entscheidung für einen Gebrauchtwagen vertrauen die Österreicher nach wie vor mehrheitlich dem Autohändler. Das zeigt die Integral-Umfrage unter 500 österreichischen Autobesitzern im Auftrag von AutoScout24.

Demnach haben 75 Prozent bereits einmal einen Gebrauchten beim Händler gekauft, 46 Prozent der Autobesitzer haben das bisher ausschließlich beim Händler erledigt.

Garantie als Argument

Das wichtigste Kriterium für den Kauf beim Fachhandel ist für satte 73 Prozent Gewährleistung und Garantie.

Das gilt vor allem für die Altersgruppe ab 50 Jahren zu 81 Prozent, während es nur für jeden zweiten der unter 30-Jährigen das hervorstechende Argument ist.

Auf die Gewährleistung setzen 81 Prozent der Personen besonders stark, die nicht oder eher nicht gut an den öffentlichen Verkehr angebunden sind.

Für rund 40 Prozent ist die Prüfung und Wartungsmöglichkeit in der angeschlossenen Werkstatt des Händlers kaufentscheidend. Rund ein Drittel schätzt die Annehmlichkeit der Eintauschprämie.

Das könnte Sie auch interessieren