SUV mit sportlicher Note

Der RX ist bei der Toyota-Tochter Lexus das Flaggschiff in Sachen SUV. Das zeigt sich nicht nur im großen Ganzen, sondern auch bei den stimmigen Design-Details sowie den elektronischen Helferlein. Preislich bewegt sich das Top-SUV freilich in dünner Luft.

Der Lexus RX hat sich seit seiner Einführung als luxuriöses SUV einen Namen gemacht – auch wenn er hierzulande ein Nischendasein fristet. Mit der neuesten Generation stellt Lexus sicher, dass er seinen Ruf als Premium-Fahrzeug weiterhin aufrechterhält. Denn der Wagen, der in der höchsten Ausstattungslinie F-Sport bereits knapp 100.000 Euro kostet, fährt mit einer mannigfaltigen Serienmitgift vor und wartet darüber hinaus mit etlichen Annehmlichkeiten auf. Als Appetizer seien hier nur mal: Klimaanlage, USB-Ports, Sitzheizung, Head-up-Display, Lederlenkrad, Lenkradheizung, Leichtmetallräder, 360-Grad-Kamera, Allradlenkung und elektrische Heckklappe aufgezählt.

Der RX beeindruckt sofort mit seinem markanten und hochmodernen Design. Die Frontpartie des 4,89 Meter langen Fünftürers ist mit auffälligem Kühlergrill und scharfen LED-Scheinwerfern ausgestattet, die dem Fahrzeug ein dynamisches und elegantes Aussehen verleihen. Die schlanken Linien und die fließende Silhouette harmonieren perfekt, um den RX zu einem echten Blickfang auf der Straße zu machen. Das kantige Heck zieren schlanke LED-Rückleuchten sowie der dezente, mittig platzierte Markenschriftzug.

Der selbstbewusste Auftritt reiht sich nahtlos in die dynamische Designlinie des Herstellers ein. Darunter leidet ein wenig der Kofferraum, der mit 461 bis 1678 Litern eher knapp ausfällt, aber Lexus ist ohnehin vom Grundgedanken sportlicher ausgerichtet.
Im Innenraum des Japaners wird Luxus in jeder Ecke zelebriert. Hochwertige Materialien und feinste Handwerkskunst schaffen eine Wohlfühlatmosphäre für Fahrer und Passagiere. Bequeme Ledersitze, eine ergonomisch gestaltete Mittelkonsole und hochmoderne Technologien sorgen dafür, dass jeder Kilometer eine angenehme und entspannte Reise ist. Die intuitive Benutzeroberfläche des Infotainmentsystems und das digitale Cockpit bieten eine nahtlose Konnektivität und informative Unterhaltung während der Fahrt. Dazu kommen eine nahezu fehlerfreie Sprachsteuerung und rasche Reaktionszeiten des Systems. Design-Details wie die innovativen Türgriffe oder die Stoffbezüge an der Innenseite der Türen runden den stimmigen Gesamteindruck ab, dass es sich bei dem Innenraum im eine Wohlfühlzone made in Japan handelt.

Der Lexus RX wird von einem kraftvollen, 272 PS starken Benzinmotor angetrieben, der eine beeindruckende Leistung und ein überlegenes Fahrerlebnis bietet. Im Zusammenspiel mit den beiden E-Aggregaten kommt der Wagen auf 371 PS Systemleistung. Und obwohl der RX ein leistungsstarkes SUV ist, ist er auch überraschend effizient. Gut acht Liter Verbrauch für einen allradgetriebenen 2,1-Tonner gehen durchaus in Ordnung. Das sanfte und präzise Handling des RX ermöglicht darüber hinaus eine komfortable Fahrt sowohl auf der Autobahn als auch auf kurvigen Straßen. Das intelligente Allradantriebssystem sorgt für optimale Traktion und Stabilität unter allen Fahrbedingungen. Der wendige RX ist auch mit einer Vielzahl von Sicherheitsfunktionen ausgestattet, darunter adaptive Geschwindigkeitsregelung, Spurhalteassistent und Kollisionswarnsystem, um maximale Sicherheit für alle Insassen zu gewährleisten – allerdings agieren diese oft hypernervös.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Fazit: Sportliches SUV mit feinem Interieur und überlegenen Fahreigenschaften. Es ist nach wie vor verwunderlich, warum Lexus hierzulande noch immer kaum Fuß gefasst hat.

Text & Fotos: Oliver Koch

Das könnte Sie auch interessieren