Lehre trotz Corona beliebt

Lehrlingszahlen in OÖ sanken im Vorjahr nur geringfügig um 1,7 Prozent

Elektrotechnik zählte 2020 in OÖ zu den beliebtesten Lehrberufen. Trotzdem gab es noch viele freie Lehrstellen, erklärte Doris Hummer (r.).
Elektrotechnik zählte 2020 in OÖ zu den beliebtesten Lehrberufen. Trotzdem gab es noch viele freie Lehrstellen, erklärte Doris Hummer (r.). © WKOÖ

Mit den Semesterferien naht für viele Jugendliche der Zeitpunkt der Berufsentscheidung. „Trotz Corona war im Vorjahr die duale Ausbildung die beliebteste Ausbildungsform“, betont Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich. Insgesamt haben 22.885 Personen (2019

23.290) — eine Lehre in Oberösterreich absolviert. Gegenüber 2019 ist dies eine geringfügige Abnahme von 405 Lehrlingen oder 1,7 Prozentpunkten. Auch die Zahl der offenen Lehrstellen ist weiterhin hoch, auf einen Lehrlingssuchenden warten in Oberösterreich im Durchschnitt zwei offene Lehrstellen. Im Jahresschnitt gab es im Vorjahr 1537 offenen Lehrstellen und 784 Lehrstellensuchende.

Besonders betroffen von diesem massiven Lehrlingsmangel waren die Bereiche Metall und Elektro (424 offene Stellen), Handel (285 offene Stellen) und Baugewerbe (162 offene Stellen) betroffen, und das obwohl der Modulberuf Metalltechnik vor den Lehrberufen Einzelhandel und Elektrotechnik die Hitliste der beliebtesten Lehrberufe in OÖ anführt. Corona habe viele Erschwernisse gebracht, diese Stellen zu besetzen, so Hummer. Zum einen wurden im Schulbereich Aufstiegsklauseln auch für negative Schulabschlüsse geschaffen. Zum anderen konnten aber viele Betriebe keine Schnuppertage anbieten. Das sei nun wieder anders so Hummer.

Digitale Jobmesse

Um die Berufswahl zu vereinfachen, öffnet die Wirtschaftskammer von 25. Jänner bis 12. Februar noch einmal die Tore der digitalen Messe Jugend und Beruf. Außerdem wurde laut Friedrich Dallamaßl, Leiter der WKOÖ-Abteilung Bildung, eine Möglichkeit zu digitalen Berufsorientierungsworkshops in den Schulen geschaffen, sowie die Potenzialanalyse dahin gehend adaptiert, dass diese nun auch von Pädagogen durchführbar ist.

Die Wirtschaftskammer Oberösterreich hoffte außerdem auf eine baldige Rückkehr zum Präsenzunterricht und auf die Verlegung des Anmeldeschlusses an höheren Schulen auf Ostern.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?