Leicester nach 2:0 gegen Chelsea englischer Spitzenreiter

Leicester City hat zumindest für einen Tag die Tabellenführung in der englischen Fußball-Premier-League übernommen. Der Arbeitgeber des nicht für den Kader nominierten Ex-ÖFB-Teamkapitäns Christian Fuchs setzte sich zu Hause gegen Chelsea 2:0 durch, fixierte den dritten Sieg in Folge und zog um einen Punkt an Manchester United vorbei. Die „Red Devils“ sind in ihrem Spiel der 18. Runde am Mittwoch bei Fulham im Einsatz. Chelsea ist nach der sechsten Saisonniederlage Achter.

Wilfred Ndidi (6.) und James Maddison (41.) sorgten für die Entscheidung. Der Spitzenreiter ist mittlerweile sechs Partien unbesiegt.

In der 3. FA-Cup-Runde feierte Southampton dank Treffern von Daniel N’Lundulu (17.) und James Ward-Prowse (89.) einen 2:0-Sieg gegen Shrewsbury Town. Die Truppe von Coach Ralph Hasenhüttl wurde somit ihrer Favoritenrolle gerecht.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?