Leichenfund bei Volksschule in St. Oswald

Einen grausigen Fund machte Mittwoch am frühen Morgen eine Anrainerin in St. Oswald bei Freistadt. In der Nähe der Volksschule fand sie gegen 5 Uhr einen leblos am Boden liegenden Mann.

Laut Polizei handelt es sich um einen in der Nähe wohnhaften 59-jährigen Ortsansässigen, der gestürzt und sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen haben dürfte.

Die Staatsanwaltschaft Linz hat ein toxikologisches Gutachten in Auftrag gegeben, voraussichtlich dürfte der Verunfallte alkoholisiert gewesen sein. Die Exekutive schließt ein Fremdverschulden aus. Die Volksschulkinder bekamen zum Glück vom Vorfall nichts mit.

Wie ist Ihre Meinung?