Leichtes Erdbeben im Mühlviertel wahrgenommen

Im oberösterreichischen Mühlviertel ist am Samstagabend ein leichtes Erdbeben registriert worden.

Wie der Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) meldete, wurden um 20:34 Uhr nordwestlich von Gramastetten (Bezirk Urfahr-Umgebung) Erdstöße der Magnitude 1,9 registriert.

Sie seien im Gebiet des Epizentrums von vielen Personen deutlich wahrgenommen worden, hieß es in einer Mitteilung. Schäden an Gebäuden seien bei dieser Stärke nicht zu erwarten.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?