Leichtes Erdbeben in der Obersteiermark

Im Raum Bruck/Mur in der Obersteiermark ist am Dienstagabend ein Erdbeben registriert worden.

Der Erdstoß der Magnitude 2,4 dürfte keine Schäden angerichtet haben, es wurden auch bisher keine gemeldet, wie der Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Mittwoch bekannt gab.

Vereinzelt wurde von einem wahrnehmbaren Poltern und Grollen berichtet. Der Erdbebendienst ersucht die Bevölkerung um Rückmeldungen über mögliche Auswirkungen des Erdbebens.

Dies kann über das Web-Formular der ZAMG, die App QuakeWatch Austria oder einen Brief an den Erdbebendienst der ZAMG, Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, Hohe Warte 38, 1190 Wien gemeldet werden. Das Porto zahlt der Empfänger.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.