Leinölfirnis löste Brand aus

Mit Leinölfirnis getränkte Tücher haben in der Nacht auf Donnerstag einen Brand in einem Mehrparteienhaus in St. Georgen am Fillmannsbach (Bezirk Braunau) ausgelöst.

Die Tücher dürften sich selbst entzündet haben. Die Bewohner hatten den Wohnzimmerschrank mit Leinölfirnis eingelassen und die Tücher im Wohnzimmer abgelegt. Die 30-jährige Tochter war durch Brandgeruch in der Nacht wach geworden. Der Vater versuchte selbst zu löschen, er erlitt dabei eine leichte Rauchgasvergiftung.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?