Leipzig nach 3:0 bei Hertha nur noch 2 Punkte hinter Bayern

RB Leipzig hat in der deutschen Fußball-Bundesliga den Rückstand auf Spitzenreiter FC Bayern auf zwei Punkte verkürzt. Die Sachsen feierten am Sonntag in Berlin gegen Hertha BSC einen 3:0-Erfolg, tags zuvor hatten die Münchner bei Eintracht Frankfurt 1:2 verloren. Die Führung der Gäste besorgte ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer mit einem Schuss aus knapp 30 Metern (28.), Nordi Mukiele (71.) und Willi Orban (84.) erzielten die weiteren Treffer.

Leipzig gelang damit eine kleine Wiedergutmachung für das 0:2 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League in Budapest gegen Liverpool. Davor hatte Bayer Leverkusen dank eines Tores von Edmond Tapsoba (94.) gerade noch ein 1:1 in Augsburg erreicht, nachdem die Hausherren durch Florian Niederlechner (5.) auf 1:0 gestellt hatten. Michael Gregoritsch war bei Augsburg ebenso Ersatz wie auf der Gegenseite Aleksandar Dragovic. Leverkusen liegt nun als Fünfter schon fünf Punkte hinter den viertplatzierten Frankfurtern.

Zum Abschluss kam Hoffenheim zu einem 4:0-Heimsieg über Werder Bremen. Der in der 87. Minute ausgetauschte Christoph Baumgartner schoss das zwischenzeitliche 2:0 (44.), Florian Grillitsch spielte durch, Stefan Posch fehlte wegen einer Corona-Infektion. Bei den Verlierern war Marco Friedl über die komplette Distanz im Einsatz, Romano Schmid kam unmittelbar nach der Pause ins Spiel. Damit erzielten in der 22. Runde gleich fünf Österreicher ein Tor – neben Baumgartner und Sabitzer war dies bereits am Samstag auch Sasa Kalajdzic (Stuttgart), Karim Onisiwo und Kevin Stöger (beide Mainz) gelungen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?