Leitl als EBÖ-Präsident wiedergewählt

Christoph Leitl
Christoph Leitl © ABÖ/Posch

Christoph Leitl ist als Präsident der Europäischen Bewegung Österreich (EBÖ) wiedergewählt worden. „Der russische Krieg gegen die Ukraine ist ein europäischer Krieg“, betonte Leitl nach der Mitgliederversammlung.

Die Europäer seien „gezwungen, neue Antworten auf neue Bedrohungen zu finden. Es geht um die Bedrohung unserer Sicherheit ebenso wie die Bedrohung unserer Werte und unseres Wohlstandes“. Gemeinsames Ziel sei „ein Europa, das agiert, nicht reagiert“.

Leitl forderte insbesondere, dass die Ergebnisse der Bürgerforen der EU-Zukunftskonferenz, die am Europatag am 9. Mai an die EU-Spitzen übergeben werden, als Basis für eine mutige Weiterentwicklung Europas genützt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.