WM-Favoriten Finnland und Kanada mit drittem Sieg

Die zwei Topfavoriten der Eishockey-WM in Finnland haben auch ihr drittes Spiel gewonnen. Gastgeber und Olympiasieger Finnland besiegte am Montag in Tampere die USA in einer ungestümen Partie mit vielen Disziplinlosigkeiten mit 4:1. Titelverteidiger Kanada setzte sich in Helsinki gegen die Slowakei mit 5:1 durch. Lettland holte mit einem 3:2 gegen Norwegen den ersten Sieg, Deutschland gewann gegen Frankreich 3:2.

Mikael Granlund (18.) brachte die Finnen zur Freude der 11.500 Zuschauer in der Nokia Arena in Führung. Valtteri Filppula (25.) und Sakari Manninen (26.) bauten mit Powerplay-Toren innerhalb von 54 Sekunden den Vorsprung auf 3:0 aus. Mikko Lehtonen (31.) legte zum 4:0 nach, im Finish traf Alex Galchenyuk (59.) für das US-Team.

Lettland sorgte im Mitteldrittel für die Vorentscheidung. Dank Treffer von Nikolajs Jelisejevs in doppelter Überzahl (28.) und Roberts Bukarts (34.) zogen sie auf 3:1 davon. Nach dem Anschlusstor von Max Krogdahl (48.) drängten die Norweger auf den Ausgleich, konnten Torhüter Elvis Merzlikins aber nicht mehr überwinden.

In Helsinki war Pierre-Luc Dubois der Matchwinner für Kanada. Der Stürmer der Winnipeg Jets ebnete dem Rekordweltmeister mit einem Doppelpack (27./PP, 38.) zu einer 3:1-Führung den Weg zum nächsten Erfolg. Cole Sillinger (42.) und Morgan Geekie (52.) erhöhten im Schlussdrittel.

Deutschland ist nach dem Erfolg gegen Aufsteiger Frankreich weiter auf Viertelfinal-Kurs. Daniel Fischbuch (3.), Alexander Ehl (18.) und Leo Pföderl (46.) machten den zweiten Sieg der Deutschen perfekt. Für Frankreich trafen NHL-Stürmer Alexandre Texier (15.) und Hugo Gallet (32.). Das DEB-Team bangt aber um seinen Stürmerstar Tim Stützle. Der Angreifer der Ottawa Senators musste nach einem Check gegen sein Knie bereits im ersten Drittel verletzt vom Eis.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.