LH Stelzer auf Lokalaugenschein in St. Wolfgang

FB
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Bei einem Lokalaugenschein machte sich Landeshauptmann Thomas Stelzer gestern vor Ort ein Bild zur Lage in St. Wolfgang und tauschte sich mit Unternehmern, Hoteliers sowie den Aufsichtsratsmitgliedern des Tourismusverbandes St. Wolfgang über die vergangenen 20 Tage aus.

Stelzers Fazit: „St. Wolfgang war ein großer Bewährungstest für den österreichweiten Tourismus in diesem Ausnahmesommer. Oberösterreich handelte rasch und konsequent. Dadurch haben wir den in St. Wolfgang entstandenen Cluster eingegrenzt und eine unkontrollierte Verbreitung des Virus verhindert.“

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Das Land OÖ stellt jetzt dafür auch wie berichtet einen Soforthilfe-Topf — ein nicht rückzahlbarer Zuschuss in Höhe von 700.000 Euro — zur Verfügung.

Damit soll besonders betroffenen Sparten der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in St. Wolfgang geholfen werden. Zusätzlich unterstützt der OÖ-Tourismus die aktuelle Wolfgangsee-Medienkampagne mit 300.000 Euro.

Wie ist Ihre Meinung?