LH Stelzer: Zuammenhalten in Corona-Krise!

LH Thomas STelzer
LH Thomas STelzer © Land OÖ

Landeshauptmann Thomas Stelzer appelliert via VOLKSBLATT an die Menschen im Land ob der Enns, die Maßnahmen der Bundesregierung gegen die unkontrollierte Ausbreitung des Coronavirus ernst zu nehmen.

Damit könne jede und jeder im Land Leben retten, betont Stelzer, der sich optimistisch zeigt: Es zeichne Oberösterreich aus, dass die Menschen dann besonders zusammenhalten, wenn es darauf ankomme – und das ist in der momentanen Situation der Fall.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

„So verstehe ich den Generationenvertrag“

Derzeit gehe es vor allem um den Schutz der älteren und schwächeren Menschen. „Eine Generation schaut auf die andere, so verstehe ich den Generationenvertrag“, bringt es der Landeshauptmann auf den Punkt.

Auf die Qualitäten der Menschen im Land ob der Enns bauend zeigt sich Stelzer überzeugt, dass man aus der Krise lernen und daran wachsen werde. Und zugleich dankt der Landeshauptmann all jenen, die in dieser Krise für die Menschen in besonderem Ausmaß im Einsatz sind.

Anbei das Statement LH Stelzers im Wortlaut:

Liebe Oberösterreicherinnen,
liebe Oberösterreicher!

Unser Land steht vor einer großen Bewährungsprobe: Das Corona-Virus fordert unsere Gesellschaft als Ganzes.

Was Oberösterreich aber immer ausgemacht hat, ist, dass wir zusammenhalten und zusammenhelfen, wenn es darauf ankommt.

Jetzt kommt es darauf an!

Nehmen wir die vorgegebenen Maßnahmen der Bundesregierung ernst und tragen somit Verantwortung – für unser Land!

Reduzieren wir unsere sozialen Kontakte und werden dadurch zu Lebensrettern.

Es geht um den Schutz der Älteren und Schwachen. Eine Generation schaut auf die andere, so verstehe ich den Generationenvertrag.

Wir werden aus der Krise lernen und daran wachsen. Wir ziehen alle an einem Strang und werden das miteinander meistern. Davon bin ich überzeugt!

Ich danke besonders all jenen Menschen, die trotz dieser beispiellosen Situation für uns im Einsatz sind.

Mag. Thomas Stelzer
Landeshauptmann

 

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.