Linz setzt auf Weiterentwicklung

City Management GmbH soll den Standort weiter attraktivieren

Die Stadt Linz soll als Wirtschaftsstandort weiter attraktiviert werden, so Vbgm. Bernhard Baier (kl. Bild).
Die Stadt Linz soll als Wirtschaftsstandort weiter attraktiviert werden. © Elmar Kriegner - stock.adobe.com

Linz ist die zweitgrößte Metropolregion in Österreich. Diese starke Position des Standortes soll gezielt weiter entwickelt werden.

Die Linzer Verantwortlichen beabsichtigen, in den nächsten Jahren wirtschaftliches Wachstum zu generieren, um den Standorts langfristig abzusichern. Die Aktivitäten dazu werden ab März in der neuen City Management GmbH gebündelt.

„Das geänderte Kaufverhalten, die Digitalisierung und vor allem der wachsende Online-Versandhandel machen neue Strategien und Zugänge notwendig, um die Linzer City als Einkaufsstandort konkurrenzfähig zu erhalten“, betonte Bürgermeister Klaus Luger.

„Um das hohe Wachstumspotential in der Innenstadt bestmöglich auszunutzen, wurde das Projekt des City Managements Linz ins Leben gerufen. Aufeinander abgestimmte Standortstrategien sollen die regionale Wirtschaft ankurbeln. Die Gründung der City Management Linz GmbH ist ein wichtiger Impuls und eine große Chance für Linz“, unterstrich Vbgm. Bernhard Baier.

Die Stadt will nicht nur vom bisherigen Erfolg etablierter Unternehmen profitieren, sondern auch ein Ort der Inspiration für künftige Unternehmer sein und gute Ideen bestmöglich unterstützen, so Baier weiter.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?