Linzer Erfolgsfest „Ufern“ geht in die 7. Auflage

Donauufer in Alt-Urfahr verwandelt sich am 22. und 23. Juni in eine „Ess-Planade“ mit kulinarischen Köstlichkeiten aus Fluss, See und Meer

36
Vbgm. Bernhard Baier und Christian Rathner, Sprecher der Interessensgemeinschaft Alt-Urfahr, präsentierten das Programm für das heurige „Ufern“. © Stadt Linz

LINZ — Mit von den Veranstaltern geschätzten 30.000 Besuchern war es im Vorjahr eine der erfolgreichsten Veranstaltungen im Linzer Fest-Kalender. Und auch heuer soll das „Ufern“ am nächsten Wochenende (22. und 23. Juni) wieder zahlreiche Gäste an das Urfahraner Donauufer locken. Die Veranstalter haben ein attraktives Programm-Paket geschnürt, das für alle Altersklassen etwas bieten soll. Am Freitag etwa sorgen die Band Bushfire Orchestra sowie der Life Radio DJ André JayDen für Stimmung, am Samstag verwöhnen die beiden Bands Strayrats, sowie Willy and Poor Boys mit Live Musik auf der OÖ Versicherung-Bühne beim Steinmetzplatzl. Am verlängerten Donaustrand sorgen zudem der LT1-Chillout- Beach und eine Life Radio DJ-Party für Urlaubsfeeling pur.

Punkto Kulinarik dreht sich auch heuer wieder alles um „Fische und ihre Geschwister“, wie Christian Rathner, Sprecher der Interessensgemeinschaft Alt-Urfahr, ankündigt. Auf zahlreichen Ständen werden Fischgerichte aus der Donau sowie aus heimischen Flüssen und Seen, aber auch Meeresfische und Meeresfrüchte angeboten.

„Mit Ufern lebt die Tradition des Fischmarktes in Alt-Urfahr wieder auf und bringt das Flair dieses besonderen Stadtteils ganz besonders zur Geltung. Der Donaustrand verbunden mit der historischen Substanz erzeugt eine einzigartige Stimmung“, so Vizebürgermeister Bernhard Baier, der die Veranstaltung auch heuer wieder kräftig unterstützt.