Linzer Pensionist lag 16 Stunden hilflos in der Badewanne

Eine aufmerksame Nachbarin hat Samstagfrüh einem 83-jährigen Pensionisten in Linz wohl das Leben gerettet.

Der betagte Mann war seit Freitag rund 16 Stunden hilflos in der Badewanne gelegen, weil er sich verletzt hatte, teilte die Polizei OÖ mit.

Der Pensionist war am Freitagnachmittag seiner Wohnung rücklings in die Badewanne gestürzt und konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen. Am Samstag gegen 8.00 Uhr verständigte eine besorgte Nachbarin die Polizei, weil sie Hilfeschreie hörte.

Die Polizei brach die Wohnungstür auf und fand den Pensionisten in der Wanne. Er wurde zur Untersuchung in ein Linzer Krankenhaus gebracht.

Wie ist Ihre Meinung?