Lkw stürzt nach Horror-Crash von Autobahnbrücke

Diese Woche kam es in Slowenien im Süden von Ljubljana zu einem schweren Unfall. Auf der A2 stadteinwärts kollidierte ein Pkw mit einem Lastwagen.

Ein 41-jähriger Slowene war mit seinem Opel Corsa auf der zweispurigen Straße unterwegs. Aus bislang ungeklärten Gründen verlor er die Kontrolle über den Wagen und krachte in einen Laster auf der rechten Spur.

Der Lkw wurde so heftig getroffen, dass er über die Betonwand schoss und einen 20 Meter tiefen Hang hinabstürzte. Der 53-jährige Fahrer aus Ungarn war auf der Stelle tot. Der Slowene kam ohne Verletzungen davon.

Video als Mahnung

Die slowenische Autobahngesellschaft DARS veröffentlichte das Video, um zu zeigen, wie schnell es zu einem tödlichen Unfall kommen kann. Man wolle damit Bewusstsein schaffen, immer aufmerksam zu sein.

Wie ist Ihre Meinung?