Lkw und Linienbus in St. Pölten kollidiert: Fünf Verletzte

In St. Pölten sind am Dienstag ein Lkw und ein Linienbus kollidiert. Der Verkehrsunfall an der Kreuzung Schulring (B1) – Josefstraße forderte nach Angaben des Roten Kreuzes fünf Verletzte. Drei Frauen und zwei Männer wurden ins Universitätsklinikum St. Pölten transportiert.

Laut Sonja Kellner vom Roten Kreuz stürzte der Lkw um, der Autobus krachte in eine Hausmauer. Es sei niemand schwer verletzt worden, teilte die Sprecherin auf Anfrage mit.

Die Unfallursache war vorerst nicht bekannt. Der Bezirkseinsatzleiter des Roten Kreuzes, ein Notarzt- und fünf Rettungswagen, zwei vom Arbeitersamariterbund, rückten ebenso aus wie Polizei und Feuerwehr.

Wie ist Ihre Meinung?