Lockdown in Weihnachtsferien wahrscheinlich

Regierung berät heute mit Landeshauptleuten

Die Regierung berät heute Nachmittag in einer Videokonferenz mit den Landeshauptleuten über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie. Eigentlich würden zu Weihnachten die nächsten Lockerungsschritte anstehen – insbesondere die Öffnung der Skilifte.

Doch angesichts der anhaltend hohen Neuinfektionen und der vielen Todesfälle mehren sich die Anzeichen dafür, dass über die Feiertage erneut zu einer Art Lockdown kommt. Aus informierten Kreisen war zu erfahren, dass es etwa zu einer erneuten Schließung des Handels kommen könnte.

Der Rückgang der Neuinfektionen hat sich zuletzt merklich verlangsamt: im Schnitt kamen in den Vergangenen sieben Tagen jeweils 2.700 Fälle dazu, 117 mit Covid-19 infizierte Personen sind pro Tag gestorben. Die Regierung wollte sich zuletzt dennoch nicht darauf auf neue Maßnahmen festlegen.

Nach der Konferenz wird es am Nachmittag weitere Informationen dazu geben.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?