Lockerungen lassen Testanmeldung in OÖ in die Höhe schnellen

Die bevorstehenden Lockerungen des Lockdowns und die damit verbundenen Eintrittstests bei den körpernahen Dienstleistern lassen in Oberösterreich die Anmeldezahlen für die freiwilligen Gratistests nach oben schnellen.

Die Termine am Samstag, Sonntag und Montag seien bereits sehr gut gebucht, manche Standorte sind sogar schon ausgebucht, teilte das Land am Freitag mit. Die Stadt Linz stockt ihr Testangebot kommende Woche auf.

An den landesweit 45 Test-Standorten können bis zu 30.000 Antigen-Schnelltest pro Tag durchgeführt werden. Seit Beginn des Angebots vor zwölf Tagen waren es insgesamt knapp 118.000, macht im Schnitt rund 10.000 pro Tag.

Für Samstag waren mit Stand Freitagnachmittag aber bereits über 14.300, für Sonntag knapp 15.100 Personen angemeldet. Für Dienstag rechne man mit einer Normalisierung bei den Anmeldezahlen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Linz stockt angesichts des sprunghaft angestiegenen Interesses sein Angebot auf und richtet einen weiteren Teststandort im Süden der Stadt im Volkshaus Ebelsberg ein – allerdings erst ab Dienstag. Auch das Land lotet gerade aus, wie man das Testangebot noch weiter in die Fläche bringen kann.

Wie ist Ihre Meinung?