M1, M2, M5!

Der BMW M5 erlaubt Freude am Fahren auf höchstem Niveau, zu einem gesalzenen Preis.

Text & Fotos: Oliver Koch

Roter Lenkradschalter M1 gedrückt: Stabilitätskontrolle an, Fahrmodus Sport, Traktion Sport+, Lenkung Sport+, Head-up-Display auf M-Modus. Vollgas! Was? Schon auf Tempo 100? Das waren doch gerade einmal dreieinhalb Sekunden! So; und jetzt noch einmal. Dieses Mal kommt der M2-Knopf dran. Da wurden vom Fahrer die Fahreigenschaften anders konfiguriert. Keine Stabilitätskontrolle mehr, alles auf Sport+ gestellt. Kickdown. Der V8-Biturbo röhrt. Der hecklastige Allradler schwänzelt, schießt los, die 600 Pferde des BMW M5 fuhrwerken wild, die 750 Newtonmeter maximales Drehmoment spielt der mächtige Bayer von 1800 bis 5600 Touren aus. Und bei all dem Sound- und Kraft-Inferno merkt man nicht einmal, dass die Wandlerautomatik den Supersportler, der im Grenzbereich leicht über die Vorderachse schiebt, in Windeseile in den achten Gang manövriert hat.

bezahlte Anzeige

In Sachen Traktion, (Keramik-)Bremsen und Lenkung gibt sich der M5 ebenfalls keine Blöße. Allzu hart lässt einen der BMW den jeweiligen Straßenzustand auch nicht wissen, auch diese feine Klinge beherrscht er. Strafzettelgefährdet ist man mit dem Wagen sowieso permanent, so leicht lässt sich der Bolide beschleunigen, wobei gefühlvolle Fahrer im Comfort-Modus in dem Auto auch zu gleiten wissen. Der Verbrauch dankt es dann auf seine Weise: Statt 15 fährt man den 1855 schweren Allradler halt mit 13,5 Litern – Super, versteht sich. Einziges Manko: Der 4,965 Meter lange Wagen hat einen großen Wendekreis von 12,6 Metern. Damit macht er sich nicht zum Freund der Parkhäuser.
Keine Frage: Der BMW M5 – dessen Modellgeschichte bis in das Jahr 1985 zurückreicht – hält, was er verspricht. Das fängt schon beim Äußeren an. Den stärksten BMW der 5er-Baureihe kennzeichnen eine spezielle Frontschürze, ein Dach aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff, Heckdiffusor, ein kleiner Heckspoiler sowie die dem M5 vorbehaltene Sonderlackierung Marina Bay Blau Metallic. Die lange Motorhaube und die optionalen 20er-Alus unterstreichen die sportlichen Ambitionen der Limousine, der dennoch Noblesse innewohnt.

Der Innenraum ist dann auch eine gelungene Mixtur aus Sportlichkeit und Eleganz. Elektrisch einstellbare Leder-Sportsitze mit Massage-, Heiz- und Kühlfunktion, Gurte mit dem obligatorischen M-Ziernähten in rot und blau, ein feuerroter Startknopf, Keramikapplikationen für Bedienelemente, das aufgesetzte mittige Display; steuerbar via Gestik, Fingerdruck oder Dreh-Drückregler, Head-up-Display, digitale Cockpitanzeigen (die je nach Fahrmodus andere Daten anzeigen) sowie das wuchtige Leder-Lenkrad seien hier pars pro toto angeführt. In den Kofferraum haben wir auch noch geschaut: Anstandshalber. Die hohe Ladekante ist lästig, dafür schwingt die Heckklappe elektrisch weit auf – und mit 530 Litern Volumen ist das Fassungsvermögen auch schwer in Ordnung. Und Platz für die Passagiere gibt es vorne wie hinten reichlich.

Fazit: Die Freude am Fahren ist riesig. Aber ob des Preises von knapp 190.000 Euro bleibt sie wohl nur sehr Wenigen vorbehalten.

Typenschein

BMW M5 Limousine

Preis: ab € 149.500,- inkl. Steuern und Abgaben; Testwagenpreis € 189.145,- unter anderem inklusive M Carbon-Keramik-Bremse € 11.092,50, Multifunktionssitze für Fahrer und Beifahrer € 2400,-, Driving Assistant Plus € 2160,-, Parking Assistant Plus € 645,-, Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System € 4537,50, Gestiksteuerung € 315,- und M Driver´s Package € 3090,-; einen BMW M5 gibt es ab € 149.500,-
NoVA/Steuer: 30 %/ € 3628,44 jährlich
Garantie: 2 Jahre ohne km-Beschränkung, 3, Jahre Lackgarantie, 12 Jahre gegen Durchrostung
Service: alle 30.000 km oder alle 2 Jahre

Technische Daten:
Motor: V8, 32V, Turbolader, 4395 cm³, 441 kW/600 PS bei 6000 U/min, max. Drehmoment 750 Nm bei 1800-5600 U/min
Getriebe: Achtgangautomatik
Antrieb: Allradantrieb
Höchstgeschwindigkeit: 305 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 3,4 s
Leistungsgewicht: 3,1 kg/PS
MVEG-Verbrauch: 14,5/8,2/10,5 Liter
VOLKSBLATT-Testverbrauch: 13,7 Liter
CO2-Ausstoß: 241 g/km
NOx: 0,0366 mg/km; Euro 6c

Eckdaten:
L/B/H: 4965/1903/1473 mm
Radstand: 2982 mm
Eigen-/zul. Gesamtgewicht: 1855/2440 kg
Kofferraum: 530 Liter
Tank: 68 Liter (Super)
Reifen: 4 x 285/35 ZR20 104Y auf 20“-Alus

Sicherheit:
Regelsysteme: ABS/EBV/ESP/ASR/BA/ACC/BSD/LKA/RSR
Airbags: 6