Mädchen in Linz aus Fenster gefallen – Dritter Sturz in vier Tagen

Nachdem am Sonntag zwei Mädchen jeweils bei einem Fenstersturz in Oberösterreich verletzt wurden, ist am Mittwoch erneut eine Zweieinhalbjährige in Linz aus dem Fenster gestürzt.

Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich. Das Mädchen war um 7.45 Uhr im Schlafzimmer über ein Nachtkästchen zum Fenster geklettert. Die Eltern schliefen noch.

Das Kind dürfte selbstständig das Fenster im vierten Stock geöffnet haben und durch ein Fliegennetz auf den Asphalt des Kellerabgangs gestürzt sein. Zwei Nachbarn leisteten Erste Hilfe, bis der Notarzt übernahm. Das Mädchen wurde ins Kepler-Uniklinikum eingeliefert. Dort wird das schwer verletzte Kind intensivmedizinisch betreut, erfuhr die APA aus dem Spital.

Über den Zustand der beiden am Sonntag gestürzten Mädchen darf weiterhin auf Wunsch der Eltern keine Auskunft gegeben werden. Auch sie waren durch Fenster mit Insektengittern gefallen. Die kleine Linzerin ist bereits das siebente Kind, das heuer in Österreich aus dem Fenster stürzte, im Vorjahr waren es laut Aufzeichnungen des Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) insgesamt zehn.

In Wien-Penzing ist laut Polizei ein dreijähriger Bub am Dienstagabend aus einem Fenster des Obergeschoßes eines Einfamilienhauses gestürzt. Auch dieses Kind wurde schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.