Männer lieferten sich mit Autos Verfolgungsjagd in Oberösterreich

Erneut konnte die Polizei am Samstag Abend im Raum Linz ein illegales Autorennen beenden. Ein 23-jähriger Rumäne und ein Probeführerscheinbesitzer waren auf der Salzburgerstraße viel zu schnell unterwegs.

Gleich mehrere Zeugen hatten zuvor angezeigt, dass beim Infra-Center in Linz ein Autorennen stattfinde. Die Fahrzeuge fuhren vom Einkaufszentrum zur Trauner Kreuzung und zurück.

Leondinger Polizisten führten Lasermessungen durch — der 23-Jährige war in der 70er-Beschränkung mit Tempo 151 unterwegs. Sein Verfolger war nicht minder schnell. Die Beamten konnten die beiden stoppen und ihnen die Führerscheine abnehmen.

In den vergangenen Monaten war es auf dieser Strecke bereits mehrfach zu Tuning-Treffen mit Autorennen gekommen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?