Magazin

Mit dem Fiaker übern Traunsee

Wirft man heute das Elektroboot an, so hat man es früher einmal genossen, sich über den Traunsee rudern zu lassen. In den besten Zeiten tummelten sich unzählige „Seefiaker“ mit ihren Holzkähnen auf dem Wasser. Der Gmundner Heimatforscher Hans Wagneder (72) hat sich für eine Veröffentlichung intensiv mit der Geschichte der Traunsee-„Schifferlfahrer“ beschäftigt.

„Die größte Sängerin der Welt“

„Die Göttliche“, „Primadonna assoluta“ — über Maria Callas fällt keine Lobeshymne zu leise aus. Die Diva ist längst in den Mythenhimmel aufgestiegen, keine andere Sängerin hat einen solchen Kultstatus errungen und kaum eine ihre Höhen und Tiefen der Berühmtheit durchlitten. Auch 40 Jahre nach ihrem Tod am 16. September 1977 ist die Callas-Verehrung ungebrochen.

Wilde Vitaminspender

Tipps von der Kräuterfee

Kränkung macht krank

Eine Kränkung löst viele negative Gefühle aus und trägt das Potenzial in sich, krank zu machen. Studien zeigen: Wer glücklich ist, hat ein geringeres Risiko, einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu erleiden.

Sportfreundinnen & Blauzeug

Hier sind sie! Direkt vom Laufsteg! Die schönsten Looks für den Herbst/Winter 2017/18. Und das Motto lautet: Alles außer langweilig! Bunt, fröhlich und abwechslungsreich kommen die Herbst-/Winter-Trends dieser Saison daher. Die wichtigste Mode-Regel lautet dabei: Regeln sind out! Es darf und soll sogar nach Lust und Laune zwischen den Trends gemixt werden. Viel Vergnügen!

Frisch aus dem Gewürzregal

Pikant und frech und kaum ein Nachgeschmack: Der Kia Picanto GT-Line entpuppt sich als flinker Begleiter mit eigenständigem Charakter.

Abenteurer auf zwei Rädern

Der Honda X-ADV kombiniert als Crossover raffiniert-robusten SUV-Stil und Offroad-Eigenschaften mit der Power eines 750er Twins.

Anton Peschka, 84, Foodblogger

Herr Peschka kocht. Und das schon sein ganzes Leben lang. Einen Tag nicht am Herd zu stehen, kann er sich gar nicht vorstellen. Und damit auch alle anderen etwas davon haben – abgesehen von denen, die ohnehin regelmäßig in den Genuss von Herrn Peschkas Kochkunst kommen –, veröffentlicht der 84-jährige aus Eferding seine Rezepte seit einiger Zeit im Internet und zählt damit wohl zu den ältesten Bloggern weltweit

Duftiger Zwergstrauch

Tipps von der Kräuterfee

Mit Spinnenseide könnten künftig Nerven repariert werden

Spinnenseide ist für die Medizin derzeit ein extrem spannendes Material. Erst kürzlich berichtete die MedUni Wien über Erfolg versprechende Versuche, geschädigte Nerven und Nervengewebe mit den Fäden einer tansanischen Radnetzspinne zu reparieren. Ähnliche Forschungen laufen auch in Deutschland. Auch Sportschuhhersteller entdecken das besondere Material für ihre Produktion.

FOLGE UNS

8,206FansGefällt mir
bezahlte Anzeige

WEITERE BEITRÄGE

MEISTGELESEN