Firma mit Herz

Drei von fünf Kindern der Familie Aigner sind stark sehbehindert. Davon betroffen ist auch die 16-jährige Veronika, die durch die Hilfe ihrer Schwester Elisabeth...

Barrierefrei im Web und App

Innerhalb der Europäischen Union leben 100 Millionen Menschen mit Behinderungen. Die Europäische Union möchte die Teilhabe aller Europäer sicherstellen. Dazu braucht es umfassende Barrierefreiheit, auch...

Schwerhörige werden eher dement

Etwa 20 Prozent der Österreicher – rund 1,7 Millionen Menschen – leben mit einer Form der Hörbeeinträchtigung. Wer im fortgeschrittenen mittleren Alter schwer hört, hat...
video

Helmi für Gehörlose

Unter fachlicher Anleitung vom Verein Kinderhände und Personen aus der Gehörlosencommunity wurden vorerst sechs bestehende Helmi-Folgen, deren Inhalt für gehörlose und hörbeeinträchtige Kinder besonders...

Barrierefreies Kernland

Im Vorjahr wurde Gutau (Bez. Freistadt) die erste Inklusionsgemeinde in Österreich. Das ist nicht nur auf die engagierte Kommune mit Bürgermeister Josef Lindner an...

Sinnvolle Beschäftigung

Im Klinikum Schärding werden Menschen mit Demenz verschiedene Möglichkeiten zur Beschäftigung angeboten, vom Großteil-Puzzle, über einfache Spiele wie Sprichwort-Karten oder andere Gedächtnisübungen bis hin...

Simon liebt Schoki und Kinderlieder

Simon Kriechbaumer hat die Augen halb geschlossen. Im Takt der Musik wippt er am Stand vor und zurück. Sein Oberkörper schaukelt dabei rhythmisch mit....

Jammern ist ein Fremdwort

Das Beatmungsgerät ist für Sieglinde Fesel, die an einem fortschreitenden Funktionsverlust der Muskelsubstanz leidet, lebensnotwendig. Durch ihren Kampfgeist und dem Training auf der Langzeitbeatmungsstation der...

Junge Pflegebedürftige

Menschen, die aufgrund einer Beeinträchtigung oder Erkrankung nicht mehr zu Hause leben können, aber noch zu jung sind für ein Altersheim, hatten es bislang...

Nationaler Aktionsplan in Arbeit

Österreich bekommt einen neuen Nationalen Aktionsplan (NAP) Behinderung für die Jahre 2022 bis 2030 verkündete Sozialminister Rudolf Anschober. Erarbeitet wird dieser in 26 Teams...