Sebastian Fitzek: „Der erste letzte Tag“

Für seine Stammleser hat Sebastian Fitzek gleich auf der Titelseite den Hinweis „Kein Thriller“, an Erstleser ergeht im Nachwort die Warnung, von seinen anderen...

Lena Johanna Hödl: Emotionaler Leerstand im privaten Eigentum

21 Menschen. So viele braucht es, um das bisherige Leben der 24-jährigen Autorin Lena Johanna Hödl nachzuerzählen. 20 davon sind Männer, einer davon ist...

Christina Walker: Auto

„Ein Mann und ein Auto. Was gibt es Besseres.“ Das hat sich offenbar auch die heute in Augsburg lebende Bregenzerin Christina Walker gedacht. Ihr...

Jessica Lind: Mama

Mutterschaft ist eine Odyssee, die nicht immer ein gutes Ende nehmen muss. Die 1988 in St. Pölten geborene und in Wien lebende Autorin Jessica...

Peter Rosei: Das Märchen vom Glück

Im Juni feiert der österreichische Autor Peter Rosei seinen 75. Geburtstag. Viel zu feiern gibt es in seinem neuen Roman allerdings nicht, obwohl er...

Hanno Millesi: Der Charme der langen Wege

Lambert und Bert — das klingt wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde oder Pat und Patachon. In seinem neuen Roman „Der Charme der langen...

Fredrik Backman: Eine ganz dumme Idee

Es fängt vielversprechend an: „In dieser Geschichte geht es um vieles, aber hauptsächlich um Idioten“. Fredrik Backman stellt in seinem neuen Buch jedoch gleich...

Jo Nesbo: Ihr Königreich

Zwei Brüder in einem norwegischen Bergdorf, die dem Mantra ihres Vaters folgen: „Freunde, Geliebte, Nachbarn, die Dorfbewohner und Landsleute, alles Illusion. Wenn es eines...

P. Csendes, F. Opll: Wien im Mittelalter

„Wien im Mittelalter“: Da war der Alltag wohl kein Honigschlecken. Die Historiker Peter Csendes und Ferdinand Opll zeigen, dass die Wiener Lebenswirklichkeit im untersuchten...

Gerhard Roth: Es gibt keinen böseren Engel als die Liebe

Venedig hat es dem österreichischen Autor Gerhard Roth angetan. 2017 begann er mit „Die Irrfahrt des Michael Aldrian“ eine Roman-Trilogie, die er in „Die...