Eierlegende Wollmilchsau

Ist es ein Van? Ist es ein SUV? Ist es eine Limousine? Ist es ein Kombi? Nein! Es ist der Citroën C5 X – der laut den Franzosen alle diese Attribute auf 4,80 Metern Länge vereint.

Der Begriff der „eierlegenden Wollmilchsau“ hat sich mittlerweile landläufig etabliert und beschreibt – Nomen est omen – das bestmögliche, also perfekte Produkt. Woher die Phrase kommt, ist unklar; aus der Landwirtschaft dürfte sie nicht stammen, sind sich Wissenschafter einig. Nichtsdestoweniger: Billig, gut ausgestattet, schnell, technisch perfekt, geräumig, sicher, schön, sparsam und jedem modischen Zeitgeist entsprechend. Das wäre dann wohl aus Käufersicht das perfekte Auto.

Bei Citroën ist man sich sicher, mit dem C5 X dieser eierlegenden Wollmilchsau sehr, sehr nahe gekommen zu sein. Denn der 4,80 Meter lange Franzose könne genau mit diesen Punkten aufwarten, die ihn zum perfekten Begleiter für Outdoor-Abenteurer, Geschäftsleute, Familien und Junggebliebene gleichermaßen machen: Sparsam, schön, geräumig, und so weiter und so fort.

Typenschein

Citroën C5 X Shine Edition
Plug-in-Hybrid 225

Preis: ab € 53.430,- inkl. Steuern und Abgaben; Testwagenpreis € 57.582,- unter anderem inklusive Metalliclackierung Amazonasgrün € 660,-, elektrisches Glasschiebedach € 1020,-, HiFi-System € 720,- und 7,4-kW-Onboard-Charger € 432,-; einen Citroën C5X (Feel PureTech 130) gibt es ab € 38.230,-
NoVA/Steuer: 0 %/ € 639,36 jährlich
Garantie: 2 Jahre ohne Kilometerbeschränkung, 3 Jahre auf Karosserielackierung, 12 Jahre gegen Durchrostung
Service: alle 25.000 km oder jedes Jahr

Technische Daten:
Benzinmotor: R4, 16V, Turbolader, Partikelfilter, 1598 cm³, 132 kW/180 PS bei 6000 U/min, max. Drehmoment 250 Nm bei 1750 U/min
Elektromotor: 81 kW/110 PS bei 2500 U/min, max. Drehmoment 320 Nm bei 500-2500 U/min
Systemleistung: 165 kW/225 PS
Systemdrehmoment: 360 Nm
Getriebe: Achtgangautomatik
Antrieb: Frontantrieb
Höchstgeschwindigkeit: 233 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 7,9 s
Leistungsgewicht: 7,9 kg/PS
WLTP-Verbrauch: 1,3 Liter
VOLKSBLATT-Testverbrauch: 5,5 Liter
CO2-Ausstoß: 30 g/km
Euro 6d

Eckdaten:
L/B/H: 4805/1859/1485 mm
Radstand: 2785 mm
Eigen-/zul. Gesamtgewicht: 1780/2185 kg
Kofferraum: 485-1580 Liter
Anhängelast gebr./ungebr. 1350/750 kg
Tank: 40 Liter (Benzin)
Reifen: 4 x 205/55 R19 97V auf 16“-Alus

Sicherheit:
Regelsysteme: ABS/EBV/ESP/ASR/BA/BSD/RSR/LKA/ACC/TPMS
Airbags: 7

Über den Preis lässt sich vielleicht trefflich streiten, denn gut 57.500 Euro sind natürlich eine deutliche Ansage. Dann fährt der amazonasgrüne Citroën C5 X in der höchsten Ausstattungslinie namens Shine Edition und mit zwei Motoren vor. Die Kombi-Van-SUV-Limousine ist somit ein waschechter Plug-in, der dabei auf die bewährten Antriebe aus dem Stellantis-Konzern zurückgreift: Einerseits ist da ein aufgeladener Reihenvierzylinder, der aus 1,6 Litern Hubraum 180 PS und bis zu 250 Newtonmeter schöpft. Und als Draufgabe gibt es den 110 PS starken E-Motor, der bis zu 320 Newtonmeter bereitstellt. Das ergibt dann 225 PS Systemleistung, die den 1,8-Tonner binnen 7,9 Sekunden auf hundert km/h bringen. Der Lithium-Ionen-Akku fasst 12,4 Kilowattstunden. Das reicht in der Praxis für gut 40 Kilometer, wobei der C5 X rein elektrisch bis zu 135 km/h schnell fahren kann.

Der gewichtete Stromverbrauch beträgt übrigens 14,6 Kilowattstunden und in der Praxis – mit ein paar Langstreckenfahrten – beläuft sich der Benzinverbrauch auf gut fünf Liter; die 1,3 Liter WLTP-Verbrauch laut Zulassungsschein sind nur dann gut erreichbar, wenn der fünfsitzige Fünftürer konsequent am Strom hängt. Und Stichwort Strom: Dank optionalem Onboard-Charger (432 Euro) ist der Akku an der Wallbox nach weniger als zwei Stunden wieder voll. An der Steckdose dauert dieser Vorgang sieben Stunden.

Jetzt ist das Laden die eine Seite der Medaille, das Fahren die andere. Und wie könnte es anders sein: Der Citroën erfüllt alle Klischees mit Bravour. Zum einen sind Fahrwerk und Federung des frontgetriebenen Wagens auf ein Höchstmaß auf Komfort ausgelegt. Zum anderen ein homogenes Motoren-Duo, das den Franzosen nonchalant beschleunigt und im Zusammenspiel mit der feinen Achtgangautomatik zum entspannten Cruisen einlädt.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Darüber hinaus bringen 4,80 Meter Länge und 2,785 Meter Radstand üppige Platzverhältnisse für die Passagiere mit sich. Aber auch die Assistenzsysteme, die feinfühlige Lenkung und die gut dosierbaren Bremsen können sich sehen lassen. Ein Kurvenräuber ist er indessen nicht, vielmehr ein Langstrecken- und Reiseauto.
Citroën hat beim C5 X vieles richtig gemacht.

Beim Bedienkomfort des Infotainmentsystems hakt es indessen: Langsam, teils unlogisch aufgebaut und auf einem zu kleinen Bildschirm dargestellt, besteht hier Verbesserungsbedarf. Der Innenraum ist ansonsten eine Augenweide: Hochwertige Materialien treffen auf ein pfiffiges Design und eine saubere Verarbeitung. Und auch der Kofferraum weiß zu überzeugen: Der Wagen bietet eine niedrige Ladekante, eine elektrische Heckklappe, eine breite Öffnung, praktische Helfer in Form von Ösen und Schienen sowie viel Platz, nämlich 485 bis maximal 1580 Liter Stauraum – mit natürlich ebener Ladefläche bei umgeklappten Rücksitzen.

Fazit: Nicht alltäglich, was das Design anbelangt aber für den Alltag und die große Familienreise bestens geeignet. Der Citroën C5 X kommt dem Begriff der eierlegenden Wollmilchsau ziemlich nahe.

Text & Fotos: Oliver Koch

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.