Honda Civic e:HEV Advance – Der Evergreen

Auf dem Weg zum Kultauto fehlt dem Honda Civic nicht mehr viel, denn der Kompaktwagen ist seit mehr als 50 Jahren ein Phänomen. Nichtsdestoweniger wirkt der Civic in seiner aktuellen Auflage dank Hybridantrieb und State-of-the-Art-Assistenzsystemen frisch wie eh und je.

Youtube Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Kennt man Honda, kennt man auch den Civic. Denn der Kompakte ist schlichtweg DAS Erfolgsmodell der Marke. Seit 1972 haben die Japaner den optisch immer schon auffälligen Fünfsitzer im Portfolio und etwa 28 Millionen verkaufte Civics weltweit sprechen da eine deutliche Sprache, welchen Stellenwert dieses Auto bei Honda einnimmt.

Nun gibt es den Civic in elfter Generation und wie es sich für den Kompakten gehört, ist er wieder einmal einer der optisch auffälligsten im Segment. Auffällig am 4,55 Meter langen Fünftürer ist nicht nur die langgezogene Motorhaube samt spitz zulaufender LED-Scheinwerfern sondern auch die coupéartige, abfallende Dachlinie, die in ein muskulöses Heck und optisch sehenswerten LED-Rückleuchten mündet. Und die Haifischflosse steht dem Civic auch noch gut.

Typenschein

Honda Civic e:HEV Advance

Preis: ab € 37.990,- inkl. Steuern und Abgaben; Testwagenpreis € 38.840,- inklusive Crystal Blue Metallic Premiumlackierung € 850,-; einen Honda Civic (Elegance) gibt es ab € 32.790,- NoVA/Steuer: 2 %/ € 406,08 jährlich Garantie: 3 Jahre bis max. 100.000 km, 3 Jahre Lackgarantie, 12 Jahre gegen Durchrostung Service: laut Serviceheft bzw. Bordcomputer

Technische Daten: Benzinmotor: R4, 16V, 1993 cm³, 105 kW/143 PS bei 6000 U/min, max. Drehmoment 186 Nm bei 4500 U/min Elektromotor: 135 kW/184 PS Maximalleistung, max. Drehmoment 315 Nm Getriebe: CVT-Automatik Antrieb: Frontantrieb Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h Beschleunigung 0-100 km/h: 7,8 s Leistungsgewicht: 8,15 kg/PS WLTP-Verbrauch: 5 Liter VOLKSBLATT-Testverbrauch: 5,9 Liter CO2-Ausstoß: 114 g/km Euro 6d

Eckdaten: L/B/H: 4551/1802/1408 mm Radstand: 2734 mm Eigen-/zul. Gesamtgewicht: 1499/1930 kg Kofferraum: 404-1187 Liter Anhängelast gebr./ungebr.: 750/600 kg Tank: 40 Liter (Benzin) Reifen: 4 x 235/40R18 91W auf 18“-Alus

Sicherheit: Regelsysteme: ABS/EBV/ESP/ASR/BA/ BSD/RSR/LKA/ACC/RCTA/TPMS Airbags: 11

Der Materialmix im pfiffig gestalteten Innenraum ist bis auf das Hartplastik-Dashboard edel. Darüber hinaus sind die Platzverhältnisse vorne wie hinten üppig und Zahl und Größe der Ablagen – inklusive Ladefläche für das Smartphone – lassen auch keine Wünsche offen. Optisch herausstechend sind die Lüftungsdüsen der Klimaanlage sowie der freistehende Touchscreen, dessen Steuerung intuitiv möglich ist.

Der Civic fährt mit E- und Benzinmotor vor, die seriell geschaltet sind. Bei langsamer Fahrt sorgt dabei der 184 PS starke Elektromotor für den Vortrieb. Wird man schneller, springt der Benziner wie ein Range Extender an und erzeugt mit der anderen E-Maschine Strom für den ersten Elektromotor.

Bei schneller Fahrt ist nur noch der sensationell gedämmte und laufruhige Benziner für den Antrieb zuständig. Anders als bei anderen Hybridantrieben bringen E-Motor und Verbrenner also nie gemeinsam ihre Kraft auf die Vorderachse.

Der Antrieb ist jedoch in jedem der drei verfügbaren Fahrmodi hurtig, der Verbrauch geht mit 5,9 Litern auch in Ordnung und die Straßenlage ist phänomenal. Anlass zur Kritik bietet lediglich die CVT-Automatik, weil im mittleren Drehzahlbereich die Leistung ein wenig auf der Strecke bleibt, aber auch in Sachen Traktion und Bremsen gibt sich der Civic keine Blöße.

Der Basispreis für den Civic in der höchsten Ausstattungslinie Advance beläuft sich auf knapp 38.000 Euro; für einen Kompakten ein durchaus happiger Preis. Diese Variante umfasst unter anderem ein Bose-Soundsystem mit zwölf Lautsprechern. Zudem verfügt der Civic in dieser Ausstattung über ein Panorama-Glasschiebedach, ein adaptives Fernlicht und ein 10,2-Zoll-Multi-Informationsdisplay in der Instrumententafel.

Weitere Features sind die zweifarbigen schwarzen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im Diamantschliff, langstreckentaugliche Ledersitze und ein beheizbares, wuchtiges Lederlenkrad.

Grandios arbeiten überdies die zahlreichen Assistenzsysteme im Civic mit. Zudem ist er serienmäßig mit insgesamt elf Airbags ausgestattet. Erstmals serienmäßig zum Einsatz kommen Knieairbags für beide Vordersitze, die die Verletzungsgefahr bei einem Frontalaufprall verringern, sowie Seitenairbags für die Rücksitze. Ebenfalls neu ist ein zentraler Frontairbag, der bei einem Seitenaufprall einen Zusammenstoß zwischen Fahrer und Beifahrer verhindert.

Fazit

Der Evergreen kann es auch in elfter Generation. Der Civic ist wunderschön, alltagstauglich, sparsam und darüber hinaus in puncto Sicherheit eine Bank.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.