Volvo XC40 Recharge – E-Premiere für die Nordlichter

Jetzt macht auch die Schweden-Marke Volvo auf vollelektrisch – mit dem XC40, leicht identifizierbar am „Kühlergrill“ ohne Lufteinlässe, feiern die inzwischen eng mit China verbandelten Nordlichter ihre Elektro-Premiere. Die Pixel-LED-Scheinwerfer namens „Thors Hammer“ verstärken den elchstarken Auftritt zusätzlich.

Youtube Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Der vollelektrische Antrieb im Volvo XC40 bringt kraftvolle 231 PS auf die Vorderräder. Für die ebenfalls angebotene Allradversion gibt es gegen Aufpreis einen Twin-Motor mit zweimal 150 kW.

Bis 160 km/h – da wird elektronisch abgeregelt – werden alle Wünsche an die Fahrdynamik zufriedenstellend erfüllt. Beim XC40 gibt’s zudem die Funktion „One Pedal Drive“ – das heißt, Beschleunigung und Verzögerung bis zum Stillstand sind alleine über das Strompedal möglich.

Typenschein

Volvo XC40 Recharge Pure Electric Ultimate

Preis: ab € 53.530,- inkl. Steuern und Abgaben; Testwagenpreis € 55.102,-, einen Volvo XC40 Recharge gibt es ab € 49.830,- NoVA/Steuer: 0 % / € 0,– jährlich Garantie: 3 Jahre/100.000 km, 8 Jahre/160.000 km auf Batterie, 8 Jahre gegen Durchrostung

Technische Daten: Motor: Elektromotor, Lithium-Ionen-Batterie mit 69 kWh Speicherkapazität, 170 kW/231 PS bei 4350 U/min, max. Drehmoment 330 Nm Getriebe: Einstufen-Automatik Antrieb: Frontantrieb Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h Beschleunigung 0-100 km/h: 7,4 s WLTP-Reichweite: bis zu 423 Kilometer WLTP-Stromverbrauch: 19,7 kWh/100 km VOLKSBLATT-Testverbrauch: 21,9 kWh CO2-Ausstoß: 0,0 g/km

Eckdaten: L/B/H: 4440/2034/1647 mm Radstand: 2702 mm Eigen-/zul. Gesamtgewicht: 2030/2480 kg Kofferraum: 419–1295 Liter Speicherkapazität: 69 kWh (Strom) Reifen: vo. 235/45 R20, hi. 255/40 R20 auf 20“-Alus

Sicherheit: Regelsysteme: ABS/EBV/ESC/CTC/ACC/LKA/RSI/IDIS/BLIS/HUD Airbags: 9

Die Reichweitenangabe – laut Werk mehr als 400 Kilometer – ist beim E-Volvo durchaus realistisch. Zumindest stimmt die Anzeige mit der Realität überein, was man nicht bei allen E-Mobilen behaupten kann.

Das Schnellladen der 69-kWh-Batterie bis 80 Prozent dauert 30 Minuten, ein Mode-2-Ladekabel für die Haushaltssteckdose ist auch mit an Bord. Dieses kann man zusammen mit anderem Kleinkram im zusätzlichen Frontgepäckraum (31 Liter) verstauen.

Die Sicherheitsausstattung ist wie erwartet lückenlos: Zusätzliche Fahrhilfen wie Kollisionswarner mit Notbremsassistent, Toter-Winkel-Warner, Verkehrszeichenerkennung, (abschaltbarer) Spurhalteassistent und mehr unterstützen den Fahrer vorbildlich.

Dazu kommt noch eine Einparkhilfe vorne und hinten, wobei die Parkkamera mit 360°-Rundumsicht das Umfeld des Autos aus der Vogelperspektive zeigt und so besonders praktisch ist.

In Sachen Komfort lassen die elektrisch verstellbaren Textil-Microtechsitze samt Memo-ryfunktion auch für den Beifahrer keine Wünsche offen und selbst für die Fondpassagiere ist noch genug Platz, für diese gibt es zudem eine eigene Mittelarmlehne.

Nicht nur der zentral platzierte, intuitiv bedienbare 9-Zoll-Touchscreen begeistert, selbst das Öffnen und Schließen des großen Panorama-Schiebedachs samt Sonnenrollo funktioniert mittels Finger-Wischbewegungen. In der Ultimate-Ausstattungslinie gibt’s dann noch zusätzlich ein Harman Kardon®-Audiosystem mit 13 Lautsprechern samt Subwoofer und 600 Watt Leistung.

Dank Car-Play lässt sich das Mobiltelefon mit dem Auto verbinden und macht den Schweden zur Musikbox und Telefonzentrale. Am Touchscreen – auch zuständig für Radio, Navigation und Klima – lässt sich das Ganze dann entsprechend regeln. Das Head-up-Display spiegelt alle relevanten Fahrinformationen – wie aktuell gefahrene Geschwindigkeit, Tempomat-Einstellungen sowie Verkehrszeichen – in Augenhöhe direkt auf die Windschutzscheibe.

Praktisches Detail: An der Vorderseite der Mittelarmlehne ist ein mit einer Klappe ver-schlossener und herausnehmbarer Abfallbehälter platziert, in dem man kleine Verpa-ckungen oder gebrauchte Taschentücher entsorgen kann.

Fazit

Der vollelektrische Volvo XC40 überzeugt mit Ausstattung, Fahrdynamik und Komfort. Der Fahrspaß kommt dabei nicht zu kurz. Auch das Ladevolumen des Elektro-SUV überzeugt. Die große, sensorgesteuerte Heckklappe lässt sich durch eine Fußbewegung unter dem hinteren Stoßfänger berührungslos öffnen und schließen. Der XC40 ist jedenfalls bestens gerüstet für die neue Ära in Sachen automobiler Fortbewegung.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.