Managerin macht Feuerwehr klimafit

Mühlviertlerin ist „Klimawandelanpassungs-Managerin des Jahres“

Hackl mit Helmut Hojesky vom Klimaschutz-Ministerium
Hackl mit Helmut Hojesky vom Klimaschutz-Ministerium © APA/Haslinger

Brandeinsätze machen bei den Feuerwehren schon längst nicht den Großteil der Arbeit aus. Immer häufiger müssen die Florianis auch bei Ereignissen helfen, die der Klimakrise geschuldet sind, weiß Sonja Hackl, Managerin der Klimawandelanpassungs-Modellregion Freistadt. (KLAR): „Klima-Einsätze übersteigen die klassischen Brandeinsätze bereits um das Dreifache.“

Um vor allem junge Feuerwehrleute darauf vorzubereiten, hat sie in Kooperation mit dem Bezirks-Feuerwehrkommando Freistadt ein Info- und Ausbildungsprogramm erarbeitet, mit dem sie Jugendliche für das Thema Klimawandel und seine Folgen sensibilisiert. Das Projekt wird aufgrund des großen Erfolges nun in ganz Oberösterreich ausgerollt.

Jetzt wurde Hackl für ihr Engagement ausgezeichnet: Knapp 80 KLAR!-Kollegen und Kolleginnen haben sie zur „Klimawandelanpassungs-Managerin des Jahres“ gewählt, ihr Projekt „Die Feuerwehr und der Klimawandel“ wurde ebenso zum besten des Jahres auserkoren.

„Mit ihrem Projekt holt sie Jugendliche und junge Erwachsene genau in ihrer Lebenswelt ab und es gelingt ihr, die Folgen der Klimakrise so ins Bewusstsein der Region zu bringen“, lobte Klimaschutz-Ministerin Leonore Gewessler.

Klimafitter Hauptplatz

Dank Hackls Initiative wird auch der Hauptplatz in Freistadt noch diesen Herbst klimafit umgestaltet, er wird ab 2023 durch mehr Grün einen kühlen Rückzugsort im Sommer für die Freistädter darstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.