ManCity schlug Arsenal – Liverpool muss länger warten

Manchester City hat am Mittwoch beim Re-Start der englischen Fußball-Premier-League einen souveränen 3:0-Heimsieg über Arsenal eingefahren. Raheem Sterling (45.+2), Kevin De Bruyne per Elfmeter (51.) und Phil Foden (91.) trafen für den Titelverteidiger. Arsenals David Luiz, der schon beim ersten Tor gepatzt hatte, sah nach dem zum Strafstoß führenden Foul an Riyad Mahrez die Rote Karte (49.).

Durch den Erfolg verkürzte City den Rückstand auf Tabellenführer Liverpool auf 22 Punkte. Die “Reds” können damit noch nicht am kommenden Sonntag im Merseyside-Derby bei Everton Meister werden.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?