Mann in Afghanistan tötete zehn Familienmitglieder

In Afghanistan hat ein Mann zehn Familienmitglieder getötet. Unter den Opfern sollen seine beiden Ehefrauen, vier Kinder und weitere Familienangehörige sein, wie lokale Behördenvertreter am Montag mitteilten.

Demnach hatte der Mann die Bluttat am Sonntag im Südwesten des Landes in der Grenzstadt Sarandsch begangen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei auf Grundlage einer Überwachungskamera sei der Mann mit einem Sturmgewehr bewaffnet gewesen und habe eine Schutzweste getragen. Er floh mit einem Auto. Das genaue Tatmotiv werde ermittelt, sagte ein Taliban-Vertreter.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.