Mann sprang bei Polizeikontrolle in Wien aus zweitem Stock

Ein 32-Jähriger ist am Montag im Zuge einer fremdenrechtlichen Kontrolle aus dem zweiten Stock einer Wohnung in Wien-Favoriten gesprungen. Nach einer kurzen Verfolgung fanden die Beamte den algerischen Staatsbürger unter einem Auto versteckt. Da er über Schmerzen klagte, wurde er mit Verdacht auf Knochenbrüche in Spital gebracht, berichtete die Polizei.

In der Wohnung, in der auch ein 29-jähriger Algerier anwesend war, stellten die Beamten eine kleine Menge Cannabiskraut und einen gefälschten Ausweis sicher. Da sich die beiden nicht rechtmäßig in Österreich aufhielten, wurde die Festnahme ausgesprochen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?