Mann stürzte in Wien-Währing von Terrasse – Lebensgefahr

Ein 45-jähriger Mann ist am Mittwochvormittag bei einem Frühstück in Wien-Währing von seiner Terrasse gestürzt und hat sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Laut Polizeisprecher Paul Eidenberger wollte sich der 45-Jährige auf der Terrasse bei seinem Balkon sonnen lassen und dürfte sich dabei zu weit nach vorne gebeugt haben.

Er verlor das Gleichgewicht und fiel etwa fünf Meter auf den darunter liegenden Gehsteig. Er erlitt mehrere schwere Verletzungen, sein Gesundheitszustand wurde als lebensgefährlich eingestuft.

Die Berufsrettung betreute ihn notfallmedizinisch und brachte ihn in ein Krankenhaus. Eidenberger zufolge ergaben die Ermittlungen keine Hinweise auf Fremdverschulden oder einen Suizid.

Wie ist Ihre Meinung?