Marvin und die „Katzenstreichler“ im Tierheim „Arche Wels“

Stadträtin Margarete Josseck-Herdt (Finanzreferentin des Vereins), Tierheimreferentin Vizebürgermeisterin Silvia Huber (2. Reihe v.l.) sowie Obfrau Sabine Gattermaier (Verein der Freunde des Welser Tierheims) und Tierheim-Leiterin Mag. Barbara Ogris (1. Reihe v.l.) und Kater Marvin testeten bereits die neue Liege. © Stadt Wels

Unter den derzeit rund 90 Katzen im Welser Tierheim „Arche Wels“ benötigen vor allem die Jungen und Schüchternen zusätzlich zu den Streicheleinheiten der Mitarbeiter viel menschliche Nähe, um Vertrauen zu fassen. Hier unterstützen ehrenamtliche „Katzenstreichler“ das Tierheim, um die Samtpfoten zu verwöhnen.

Damit die ehrenamtlichen Helfer bequem und entspannt in den Katzenstuben mit den samtigen Pfoten gemeinsam Zeit verbringen können, überreichte der „Verein der Freunde des Welser Tierheims“ kürzlich zwei Liegen an Tierheimreferentin Vizebürgermeisterin Silvia Huber und Tierheim-Leiterin Mag. Barbara Ogris.

Auch Sonderfälle wie Marvin, der schwarze flauschige Kater auf dem Foto, der nach einem Unfall mit leichten gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat und sich gegenüber anderen Katzen nicht behaupten kann, profitieren von den Bemühungen und Erfahrungen der ehrenamtlichen „Katzenstreichler“ in der Arche Wels.

Interessierte, die auch gerne Zeit mit den Katzen des Welser Tierheims verbringen möchten, können sich unter Tel. +43 7242 235 7658 gerne melden. www.welsertierheim.at

Wie ist Ihre Meinung?