Massentest-Anmeldeplattform wieder online

Die Montag am späten Nachmittag vom Netz genommene Anmeldeplattform für die Corona-Massentests ist wieder online. Eine Anmeldung über war wieder möglich. Grund für die Probleme war laut der vom Gesundheitsministerium beauftragten A1-Tochter World Direct, dass vergessen worden war, Testdaten zu löschen. Es habe keine Gefahr eines Datenlecks oder auch keinen Hacker-Angriff gegeben, wurden gegenüber der APA versichert.

Die Plattform sei unter großem Zeitdruck erstellt worden. Dennoch sei sie natürlich auf Sicherheit getestet worden – mit Testdaten. Und im Zeitdruck sei dann offensichtlich vergessen worden, die Test-Konfiguration zurückzustellen, teilte World Direct mit.

Abgesehen vom gelösten Datenleck-Problem ist das Anmeldesystem auch nicht auf die für Menschen ohne Internet angekündigten telefonischen Anmeldungen ausgelegt. Eine Anmeldung per Telefon ist schlicht und ergreifend nicht möglich, weil die Termin-Vereinbarung nur per Link funktioniert.

In diesem Zusammenhang verwies das Gesundheitsministerium auf die Bundesländer. Das Ministerium würde diese Möglichkeit begrüßen, aber dafür sei man nicht zuständig. Das obliege den Ländern, hieß es auf Anfrage der APA.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?