Massentests – Medizinisches Personal für Mithilfe in Linz gesucht

Für die Corona-Massentestungen der Bevölkerung in Linz von 11. bis 14. Dezember werden noch Helfer gesucht.

Wie die Stadt Linz am Dienstag informierte, wird vor allem medizinisch geschultes Personal für die Abnahme der Antigen-Schnelltests und die Auswertung der Proben benötigt.

Das Rote Kreuz hat um die Unterstützung von Freiwilligen gebeten, damit ausreichend Fachpersonal an allen elf Standorten mit 75 Teststraßen in Linz verfügbar ist.

Interessierte können sich per E-Mail unter li-fgg6@o.roteskreuz.at melden, hieß es in der Aussendung. Um Mithilfe ersucht werden vor allem Ärzte, biomedizinische Analytiker, Absolventen eines naturwissenschaftlichen oder veterinärmedizinischen Studiums, Personen aus dem gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege, Pflegefachassistenten sowie Angehörige des feuermedizinischen Dienstes.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Rund 90.000 Bürger werden zu den freiwilligen Massentests in Linz erwartet. „Freiwillige von Rotem Kreuz, dem Arbeitersamariterbund, Soldatinnen und Soldaten des Bundesheeres aber auch mehr als 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Linz machen diese Massentestung des Bundes überhaupt erst möglich“, bedankten sich Bürgermeister Klaus Luger und Magistratsdirektorin Ulrike Huemer bei allen Beteiligten.

Wie ist Ihre Meinung?