Mbappé spendet seine komplette WM-Prämie

279

Schon vor der Weltmeisterschaft kündigte Kylian Mbappe an, dass er seine in Russland erspielte WM-Premie einem wohltätigen Zweck zukommen lassen wolle.

Nun ist es soweit: Das Geld (etwa 432.000 Euro) geht an eine Organisation, die behinderten und kranken Kindern kostenfreien Sport-Unterricht finanziert. Für sein Heimatland zu spielen, dafür sollte man kein Geld bekommen, sagt der Paris St. Germain-Star, dessen Jahresgehalt geschätzt bei 18 Millionen Euro brutto liegt.

Teamkollege Samuel Umtiti kündigte ebenfalls an, einen Teil seiner Prämie zu spenden.